Die Prinzessin im Hexensee (****)

Titelbild Prinzessin Schloss

Es war einmal eine bildhübsche Prinzessin. Die Prinzessin liebte es, im idyllischen Bergsee am Rande des Königreichs zu baden. Doch außerhalb der Schlossmauern trieb eine böse Hexe ihr Unwesen, welche in der Nähe des Sees wohnte und es auf die Schönheit der Prinzessin abgesehen hatte.

So begab es sich, dass die Prinzessin eines Tages im Bergsee schwamm, als sie die böse Hexe am Ufer erblickte. Glücklicherweise konnte die Hexe nicht schwimmen. Deshalb schwamm die Prinzessin zunächst in die Mitte des kreisrunden Sees, um sich fürs erste in Sicherheit zu bringen und sich eine Fluchtstrategie zu überlegen. Folgendes wusste die Prinzessin:

  1. „An Land bewegt sich die Hexe viermal so schnell wie ich schwimmen kann.“
  2. „Die Hexe versucht stets, so nah wie möglich an mich heranzukommen.“
  3. „An Land bin ich schneller, als die alte Hexe.“

Kann sich die Prinzessin allein aus dieser aussichtslosen Lage befreien?

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.