Achilles und die Schildkröte (****)

AchillesSchildkröteParadoxon

Der in der griechischen Mythologie als unverwundbar und unbesiegbar geltende Achilles war ein begnadeter Wettläufer. So verwunderte es auch kaum, dass er sich auf die Einladung zu einem Wettrennen mit einer sehr alten Schildkröte einließ.

Achilles wusste, dass er um ein Vielfaches schneller war als die Schildkröte. Um das Rennen also ein wenig interessanter zu gestalten, gewährte Achilles der Schildkröte einen Vorsprung.

Dieser Leichtsinn erschütterte den Philosophen Zenon, der das ganze mitbekam. Warnend gab er Achilles zu bedenken:

„Achilles, gibst du der Schildkröte einen Vorsprung, so wirst du sie niemals wieder überholen können! Um die Schildkröte nämlich überholen zu können, musst du zuerst ihren Vorsprung aufholen. Doch in der Zeit, in der du das tust, hat die Schildkröte bereits einen neuen Vorsprung auf dich herausgeholt! Sicher, der Vorsprung wird diesmal kleiner sein, aber auch diesen musst du erst wieder aufholen! Jedes mal, wenn du den alten Vorsprung aufgeholt hast, hat die Schildkröte bereits einen neuen Vorsprung erlaufen, also kannst du sie niemals mehr einholen!“

Hat Achilles eine Chance, das Rennen gegen die Schildkröte zu gewinnen?

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.