Regenbögen (***)

Lewis Carroll Logikrätsel mit Lösung
Ein Gedicht über Regenbögen.

Ein Logik-Rätsel von Lewis Carroll

Lewis Carroll war das Pseudonym von Charles Lutwidge Dodgson, einem englischen Schriftsteller, Mathematiker und Fotografen aus dem 19. Jahrhundert.

Lewis Carroll ist zwar vor allem für seine literarischen Werke bekannt, insbesondere für “Alice im Wunderland”. Doch neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit war Lewis Carroll ein versierter Mathematiker und Dozent am Christ Church College in Oxford. Unter anderem formulierte er auch eine Reihe logischer Rätsel.

Sehen wir uns eines dieser Logikrätsel an. Es handelt von einem Gedicht über Regenbögen und ist einem ähnlichen Rätsel von Carroll nachempfunden.

Das Logikrätsel: Regenbögen

Wir betrachten in diesem Rätsel fünf Aussagen, welche wir als wahr voraussetzen. Diese Aussagen lauten wie folgt.

(a) “Alice verabscheut alles, was sich nicht als Brücke verwenden lässt.”

(b) “Regenbögen können Alice’ Gewicht nicht tragen.”

(c) “Alles, was sich als Brücke verwenden lässt, ist auch in der Lage, Alice’ Gewicht zu tragen.”

(d) “Etwas, das Alice nicht mag, würde sie auch nicht als Geschenk wollen.”

(e) “Gedichte gefallen Alice nur, wenn sie von Dingen handeln, die sie gerne als Geschenk haben würde.”

Ausgehend von diesen fünf Tatsachen:

Würde Alice ein Gedicht über Regenbögen gefallen?

Fordere Deine Freunde mit diesem Rätsel heraus!

Tipp für Rätselfreunde:

P.S.: Du darfst die Hörbücher für immer behalten!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert